René Starke auf „Heissem Stuhl“

By 24. April 2012 November 19th, 2018 Allgemein, Presse

Unternehmerabend: Geraer Unternehmer lieferte spannende Episoden

Seit 22 Jahren ist René Starke als Möbeltransport-Unternehmer in Gera ansässig. „Eine Zeit in der unheimlich viel passierte“, resümiert der Firmenchef auf dem „Heissen Stuhl“, einer Veranstaltungsreihe von IHK, tradu4you und Citykurier! Gera. Mit spannenden Episoden hatte er die Zuhörer auf seiner Seite.

Gegründet nach dem Mauerfall starteten René Starke und sein Vater mit Testfahrten über die innerdeutsche Grenze für den Otto-Versand.
Mit Hermes-Logistik lieferten sie Farbfernseher, Waschmaschinen und andere bis dahin heißersehnte Dinge in die Noch-DDR-Haushalte. „In dieser Zeit wurden wir sehr herzlich empfangen, mussten viel Kaffee trinken und ließen uns von der Freude der Kunden anstecken“, so der Firmenchef. „Wir haben sieben Tage die Woche gearbeitet, eine tolle Mannschaft und eine schnell wachsende Firma aufgebaut.“ Über die IHK Frankfurt/Main lernt Starke die Rettenmayer-Gruppe kennen und im Juli 1990 erfolgte die Gründung einer GmbH unter dem Namen „Rettenmayer & Starke GmbH“. Nach dem Renteneintritt des Seniors konnte René Starke dessen Anteile zurückkaufen und firmiert seit 2005 in Möbeltransporte R. Starke GmbH.
Das Unternehmen hat sich inzwischen auf drei Säulen etabliert. Umzugsservice, Neumöbel- und Versandhauslogistik geben heute über 90 Mitarbeitern und 7 Azubis Lohn und Brot. 40 bis 45 LKWs sind im Einsatz in Deutschland, Europa und Übersee. Den weitesten Umzug realisierte Starke für eine jüngere Frau von Weimar nach Papua-Neuguinea. Stetig im Wachsen sieht der Unternehmer das Online-Geschäft. Dafür seien Service und Logistik das Entscheidende. So werden über den Transport hinaus beispielsweise von den Mitarbeitern Küchenmöbel auf- und abgebaut, Fernsehgeräte angeschlossen und eingestellt. Neben Muskelkraft müssen die Mitarbeiter deshalb vor allen Dingen ein Herz für die Kunden und „Köpfchen“ haben. In dieser Konstellation sei es auch schwierig geworden, geeignete Azubis zu finden.

Derzeit laufen in der Starke GmbH eigene Umzugsvorbereitungen. Am 4. Mai soll die Einweihung des neuen Firmensitzes auf einem Teilgelände des einstigen Kraftverkehrs in der Geraer Leibnizstraße erfolgen. Damit bekommt das Unternehmen nicht nur mehr Lagerfläche, sondern auch die internen Verwaltungsabläufe können effizient organisiert werden.